Religiöse Bedürfnisse

Für die Ausübung der religiösen Bedürfnisse stehen unseren Bewohnenden neben den beiden Kirchen auch eine hauseigene Kapelle zur Verfügung. Jeden Donnerstag findet hier ein Wortgottesdienst statt und an bestimmten Samstagen werden Predigt- oder Abendmahlsgottesdienste durchgeführt. Auch öffentliche kirchliche Anlässe wie zum Beispiel ökumenische Taufgottesdienste gehören zum regelmässigen Angebot in unserem Haus.

Der seelsorgerliche Dienst wird durch den katholischen und evangelischen Pfarrer gewährleistet.

Die Hauskapelle ist der heiligen Verena gewidmet. Das Kapellenfest zu Ehren der Schutzpatronin findet jeweils am 1. September statt.

Die verschiedenen kirchlichen Anlässe sind jeweils gut besucht. Auch die tägliche Rückzugsmöglichkeit zum Gebet oder um sich einfach in der ruhigen und besinnlichen Atmosphäre unserer Kapelle innerlich zu stärken, wird sehr geschätzt.  

Die Teilnahme an den angebotenen Anlässen ist freiwillig. Viele dieser Anlässe wie zum Beispiel die Weihnachtsfeier werden ökumenisch gehalten. Das eigene ökumenische Gesangsliederbuch unterstützt dieses Bestreben.

Die Ausübung von religiösen Bedürfnissen ist eine persönliche Angelegenheit. Im Alters- und Pflegeheim Sunnematte finden auch Pensionäre eine Wohnmöglichkeit, welche eine andere oder keine religiöse Überzeugung haben.

 
Taufe in der Sunnematte
Weisser Sonntag
Wir leben in einer multikulturellen Gemeinschaft